Foto: Bergbaumuseum

Objekt des Monats November

Branntweinflasche als Benzinsicherheitslampe

2018 feiert Zwickau 900-jähriges Bestehen. Ein Jahr lang dreht und drehte sich in der ehemaligen Bergbaustadt alles um dieses Jubiläum. Das Festjahr endet im Dezember mit einer großen Bergparade. Bereits in der Vergangenheit wurden solche Feste gefeiert. Oftmals standen sie im Zeichen des Steinkohlenbergbaus, der die Region um Zwickau über Jahrhunderte bis zu seinem Ende 1978 und zum Teil darüber hinaus geprägt hat.

Vor nunmehr 50 Jahren beging man im Jahr 1968 den letzten großen Festakt, als man auf 850 Jahre Stadtgeschichte blickte. Vom 28. Juni bis 7. Juli fanden die Festlichkeiten statt. Höhepunkt war ein von 6000 Bürgern und mit 80 Wagen gestalteter Festumzug.

Zur damaligen 850-Jahr-Feier hatten sich die Veranstalter ein ganz besonderes Souvenir überlegt: Eine Branntweinflasche im Gewand einer Benzinsicherheitslampe. Das ist für die Zwickauer nicht irgendeine Lampe. Sie wurde vom Zwickauer Carl Wolf, dem späteren Mitbegründer der Firma Friemann & Wolf, 1881 erfunden und machte fortan den Abbau der Steinkohle für viele Kumpel weltweit ein bisschen sicherer.

Das Souvenir nannte sich Steiger Gruss, den der VEB Weinbrennerei Meerane hergestellte und in 0,7 Liter-Flaschen abfüllte. Das Flaschenetikett zeigt eine ältere Stadtansicht von Zwickau sowie die Jahreszahlen 1118 und 1968, die auf das Stadtjubiläum verweisen.
Unser Objekt des Monats ist nunmehr eine leere Flasche, den Inhalt haben sich die Kumpel bestimmt schon vor 50 Jahren schmecken lassen.

 

Zurück

fuckshemale.orgshemalefilm.orgtranssexualporn.orgfemdomxxx.org