Foto: D. Weise

Objekt des Monats März

Bleiglasfenster aus der Gaststätte "Zum braven Bergmann" in Niederwürschnitz

Gaststätten, Wirtschaften, Kneipen: Das waren die sozialen Netzwerke bevor Twitter, facebook und Co. Einzug hielten. Hier traf man sich, tauschte sich aus, schloss man Verträge und vieles mehr.

Aus dem ehemaligen Niederwürschnitzer Gasthaus „Zum braven Bergmann“ an der Lichtensteiner Straße stammt das Objekt des Monats März. Es handelt sich um ein dreiteiliges Segmentbogenfenster mit Oberlicht und Bleiverglasung. Die Fensterflügel sind mit Blei gefassten Buntglasscheiben bestückt. Ein besonderes Schmuckstück ist dabei der Segmentbogen mit einem Bergmann in Paradeuniform.

Die Knappschaft des Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenreviers e.V. - Förderverein des Bergbaumuseums - erwarb das Fenster im Frühjahr 2017 vom aktuellen Besitzer. Dieser hatte geplant, das Fenster im Zuge von Sanierungsarbeiten auszutauschen. Um dem Objekt nun einen gebührenden Rahmen zu geben, wird es in der neuen Ausstellung des Bergbaumuseums Oelsnitz/Erzgebirge ebenfalls Teil einer inszenierten Bergmannskneipe sein.

Leider fehlt, wie auf der Abbildung zu sehen, der mittlere Fensterflügel. Aus den Unterlagen sowie Recherchearbeiten geht nicht hervor, welches Motiv in der Mitte zu sehen war. Einzig eine Postkarte des Gasthofs aus den 1930er Jahren soll die Gaststätte mit dem Fenster zeigen.

Sollte es also aufmerksame Leser geben, die dem Bergbaumuseum Hinweise, Wissenswertes oder gar Abbildungen der Gaststätte oder des Fensters zur Verfügung stellen können, so wäre dies für Herrn Neuber oder Frau Weise vom Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge von großem Interesse.

Zurück

fuckshemale.orgshemalefilm.orgtranssexualporn.orgfemdomxxx.org